Seit 1999 * established in 1999

Hengst / Stallion

 Aus verschiedenen Gründen möchte ich auf Dauer keinen Hengst mehr halten. Im Album finden Sie alle Hengste, die im Laufe der Jahre bei mir zuhause waren.... For various reasons I don't want to keep a stallion in the long run. In the album you will find all the stallions that have been at my home over the years ...


Zest Mister Zap, *2001, von Gwastad Mabon Mai aus der Ruska Miss Snowflake    >>>>Pedigree

Zap war unser erster selbst gezogener Hengst und deckte von 2003 bis 2007 bei uns. Als Fohlen im Rheinland mit Gold prämiert und dreijährig Gewinner des Welsh-Derbys, aber erst im zweiten Anlauf gekört- da fehlte uns noch die Erfahrung ;-) Seine Leistungsprüfung legte er vor der Kutsche als zweiter mit einer Wertnote über 8 ab.

2007 wurde er verkauft an das Savay-Gestüt, wo er viele Jahre erfolgreich in der Zucht eingesetzt wurde. Von da aus wechselte er später nach Österreich, wo er noch ein einige Jahre in der Warmblutzucht wirkte, bevor er 2018 (?) kastriert wurde. Zuletzt wurde er auf einem Fahrturnier gesichtet.....

Neben zahlreichen hochprämierten Zuchtstuten brachte er u.a. die gekörten Hengste Zest Mountain Pepper und Savay Million Miles hervor.

Zest Mountain Pepper, *2004, von Zest Mister Zap aus der Palanterhof Isabo    >>>> Pedigree

Mounty stammt aus Zap's erstem Jahrgang, wurde wie sein Vater als Fohlen mit Gold prämiert und 2006 Siegerhengst der Rheinischen Körung. Bei uns deckte er nur zwei Jahre lang, dies aber sehr erfolgreich. 2009 wurde er zugunsten seines Nachfolgers, H-S Lets Go kastriert und verkauft. Leider habe ich ihn aus den Augen verloren.... Aus seinem ersten Jahrgang stammte der gekörte Silvatika Mondriano und Zest First Knight, der später bei uns zur Zucht eingesetzt wurde.

Zest Mister Right, *2003, von Gwastad Mabon Mai aus der Ruska Miss Snowflake >>> Pedigree

Mister Right wurde 2008 kurz bei uns eingesetzt, da eine unserer gepachteten Stuten nicht mir Mountain Pepper tragend wurde. Der jüngere Vollbruder von Mister Zap wurde bereits als Absetzer verkauft und begründete das kleine Griffon-Gestüt, welches meines Wissens nach heute nicht mehr existiert.

H-S Lets Go, * 2007, von Llanarth Lord Nelson aus der H-S Image    >>>Pedigree

Lets Go kam als Jährling zu uns und durfte dann ab 2009 hier decken. Er war eine Seele von Pferd und wurde 2011 als Wallach in den Fahrsport verkauft. Leider klappte es mit seiner (an den Rollstuhl gebundenen) Besitzerin doch nicht und er wurde weiterverkauft. Nach meinen letzten Informationen ist er mittlerweile geritten und gefahren. Let's Go hat bei mir vier Stuten hinterlassen, unter anderem Zest May's Maxima, die Mutter unseres letzten Hengstes, Zest MaXterpiece.

Zest First Knight, *2009, von Zest Mountain Pepper aus der Chelwood First Lady    >>>>Pedigree

"Mütze", wie ihn die Kinder tauften, hatte ich als Jährling in Verdacht, ein Ekzem zu entwickeln.... Zweijährig hatte sich der Verdacht zum Glück nicht bestätigt und er zog zu einer Kollegin von mir. Da er nicht besonders groß war, bekam ich ihn 2013 zur Vermarktung zurück und ich ließ zwei meiner Stuten von ihm decken, bevor er kastriert wurde (er war zu "hengstig"). Beide Fohlen aus dem Jahrgang wurden nicht alt, eins kam schon lebensschwach zur Welt, das zweite hatte einen Herzfehler....

Buckles Cherry Tango, *2007, von Danaway Tango aus der Thorneyside Empress   >>>>Pedigree

Tango kam im Jahr 2018 für einen Sommer zu uns, und ich hatte diesen lieben kleinen Kerl sofort in mein Herz geschlossen. Selten habe ich so geweint, wenn uns ein Pony (wieder) verlassen hat, aber mein nächster Hengst stand ja bereits in den Startlöchern... Leider sind meine eigenen Stuten nicht tragend geworden, wohl aber die Gaststute- wie unfair es doch manchmal läuft.....

Zest MaXterpiece, *2017, von Danaway Fiasco aus der Zest May's Maxima   >>>Pedigree 

Zum ersten Mal seit Jahren wünschte ich mir wirklich ein Hengstfohlen... ich war seit 1,5 Jahren krank, hatte zwei tolle Stutfohlen in der Aufzucht und wollte einfach ein Fohlen zum verkaufen. Als Max dann im Stroh lag und mir erst mal fröhlich entgegenblubberte, war klar, dass dies mein nächster Hengst wird. Dieses Fohlen berührte mein Herz wie lange keins mehr! Und was habe ich mich schon über ihn, seine Erfolge und seine Nachzucht gefreut! Max ist ein toller Partner zum Ausreiten, hat meinem Mann Spaß am Fahrsport gegeben und genießt ansonsten hier ein ruhiges Leben.